Bürgerbeteiligung beim Bundesverkehrswegeplan 2030


 


 

Erstmalig in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland können sich Bürger mit einer Stellungnahme beteiligen.


 

Bis zum 2. Mai 2016 online oder per Post, hier:


 

http://www.bmvi.de/DE/VerkehrUndMobilitaet/Verkehrspolitik/Verkehrsinfrastruktur/Bundesverkehrswegeplan2030/StellungnahmeAbgeben/stellungnahme_node.html


 


 

Sie können nichts an Details der technischen Ausführung ändern, aber z.B. verlangen, das mehr Geld für Sicherheit bereitgestellt wird. Die Stadt Voerde formuliert das sehr schön in ihrer eigenen Stellungnahme, hier auf Seite 5-7:


 


 


 


 

Je mehr Bürger mehr Geld für Sicherheit fordern, desto besser !